Rückenschonend Schlafen

Luxus fürs Schlafzimmer

Am Preis können sich Boxspringbetten teils stark voneinander trennen, die Spanne geht los bei ein paar hundert bis zu mehreren zehntausend Euro. Zu bedenken gilt, dass es vorallem in dem unteren Preissegment eine Menge schwarze Schafe gibt. Besonders wer sein Leben lang etwas von seinem ersehnten Boxspringbett haben möchte, muss also auf ein angemessenes Preis- und Leistungsverhältnis schauen, welches es schon ab eintausend Euro gibt., So ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name bereits offenbart, durch seinen eingebauten Federkern, die sogenannte Boxspring, aus. Dieser Unterbau ist mit einem sehr stabilen Rahmen versehen, der auf Füßen steht. So ist eine hervorragende Zirkulation der Luft vorhanden. Auf diesen Aufbau, an dem auch das Kopfende festgelegt ist, wird eine bestimmte Matratze gebettet, die meistens um ein vielfaches höher ist als Europäische. In nordischen Ländern ist es auch üblich, dass auf dem Bett obenauf ein Topper gelegt wird, eine äußerst flache Matratze aus Stoffen, die die Feuchte regulieren. Dies dient einerseits dem Bequemlichkeit, andererseits dient es auch der Verhinderung von Materialverschleiß. Prinzipiell muss beachtet werden, dass die verwendete Matratze eine angemessene Stärke hat und logischerweise kein zusätzliches Lattenrost benützt werden sollte. Durch den Topper entsteht in einem großem Bett mit nicht bloß einer Matratze, da weil verschiedene Härten der Matratzen gefordert sind, keine unterbrechende Ritze zwischen den Matratzen., Wer bereits einmal auf einem Boxspringbett übernachtet hat, der kennt auch die zahlreichen Vorteile. Auf der einen Seite ist die Höhe sehr bequem, hingegen wird ein ganz besonderes Schlafgefühl gegeben. Darüber hinaus ist bei den meisten Betten auch eine tolle Optik gewählt. Welche Person sich genügend Zeit nimmt und selbst eine gewisse Kapitalanlage nicht fürchtet, hat einen tollen Schlafplatz für sein restliche Leben gefunden, das Nacht für Nacht Tag für Tag genutzt wird!, Amerikanische Betten liegen derzeit im Trend und sind inzwischen nicht nur in den Staaten und Finnland vertrieben, sondern finden nun in Westeuropa mehr Verbreitung. Nicht ausschließlich bloß das Design, sondern auch der Aufbau eines solchen Bettes unterscheiden sich äußerst stark von den Standardmodellen mit Lattenrost. Welche Bauart ausgesucht wurde, war lange Zeit Zeit hauptsächlich eine Frage des Portmonees, denn solche Boxspringbetten waren früher die Betten der Klasse. Momentan sind diese Betten vor allem in Onlineshops auch schon zu guten Geldbeträgen zu ergattern, wodurch sich die Fertigungsqualität jedoch stark unterscheiden kann., Es wird empfohlen, beim Kauf darauf zu achten, dass guteund robuste Materialien verbaut wurden, vor allem insofern jemand mehr Geld investieren, hierfür aber lange Freude mit seinem Boxspringbett haben will. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau stabil und massiv sein, auch das Kopfteil sollte stabil verbaut sein, damit man sich beim allabendlichen Lesen bequem abstützen kann. Hochwertige Modelle sind sogar mit integrierter Polsterung und Kissen konstruiert. Im Prinzip müssen alle verwendeten Teile aus hygienischen Zwecken möglichst austauschbar sein und auch gewaschen werden können., Da Teile der Matratze, das Boxspring bzw. eine Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht besonders sinnhaft. Am besten geeignet sind Matratzen mit einem Taschenfederkern, welche von Fachmännern empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein angenehmes, ausgegliechenes und gut federndes Liegegefühl und einen erholsamen Schlaf, besonders für Menschen mit Bandscheibenprobleme. Wer die Taschenfederkern-Matratze nicht besonders mag, kann sie mittels der Benutzung einer rückenschonenden Schaumstoffmatratze abmindern und das ohne auf die zahlreichen Pluspunkte eines solchen Bettes auslassen zu müssen.